Faszinierende Nasenarbeit:
Zielobjektsuche/ZOS®

- Zielobjektsuche -

Die Zielobjektsuche – kurz ZOS® benannt – wurde 2005 von Ina & Thomas Baumann entwickelt.Es handelt sich um ein hervorragendes Auslastungsmodell für Hunde, körperlich wie auch geistig. Ziel ist es, dass der Hund seinen vorab konditionierten Suchgegenstand in einem Versteck erschnüffelt und ihn durch eine Platzablage (mit der Nase ruhig und so dicht wie möglich am Versteck) anzeigt.

Aufbau und Ablauf ZOS® in Bildern:

Es gibt insgesamt vier Disziplinen:

·        das Trümmerfeld

·        die Fläche

·        die Päckchenstraße und

·        die Suchwand

 

Die Disziplinen:

Für die Wahl der Verstecke und der Verleitmöglichkeiten (z.B. Futter, Spielzeug etc.) sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. ZOS® ist auch wunderbar für Handicap-Hunde zur Auslastung geeignet; für sportlich ambitionierte Hundeteams ist auch die Teilnahme an ZOS®-Wettkämpfen möglich, bis hin zur ZOS®-Meisterschaft!

Ausführlichere Informationen & weitere Termine finden sie auf der Homepage von

Ina & Thomas Baumann: www.zielobjektsuche.de